×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Wartung der Heizungsanlage

Hausbau Blog 2022

Kommentare: 69

Neben der eigentlichen Bearbeitung von Beanstandungen innerhalb der Gewährleistung führen wir die bereits angesprochene telefonische Betreuung und Ersatzteilbeschaffung durch. Eine wichtige und umfangreiche Aufgabe stellt für uns auch die Organisation und Durchführung von Wartungsarbeiten dar. Ganz besonders möchte ich hierbei die regelmäßige Wartung der Heizungsanlage ansprechen, denn kein technisches Gerät wird während der Heizperiode dermaßen beansprucht und gerade aus diesem Grund ist ein ärgerlicher Ausfall meist in der kalten Jahreszeit. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir eine jährliche Wartung dieser technischen Anlage durch entsprechendes Fachpersonal.

Einfamilienhäuser von SchwörerHaus
Unsere Einfamilienhäuser in vielen Größen, Architekturstilen und zu unterschiedlichsten Preisen

SchwörerHaus ist einer der Top Fertighaus-Hersteller

Sofern eine Frischluftheizung oder Lüftungsanlage eingebaut wird, erhalten unsere Kunden im Folgejahr der Hausabnahme automatisch einen Wartungsvertrag zugesendet. In diesem Vertragsentwurf ist auch gleichzeitig eine Prüfliste enthalten, aus welchem der genaue Leistungsumfang enthalten ist. Selbstverständlich handelt es sich hierbei überwiegend um Reinigungsarbeiten, welche evtl. auch selbst durchgeführt werden könnten. Leider hat sich jedoch in der Vergangenheit gezeigt, dass viele Kunden diese anfänglich zwar durchführen, jedoch mit zunehmendem Alter der Anlage in Vergessenheit geraten. So kann es z.B. durch einen verstopften Kondensatablauf zu einem Wasseraustritt oder durch Verschmutzungen zu einem frühzeitigen Verschleiß am  Ventilator kommen. Beides führt im Schadensfall zu unerwünschten Instandsetzungskosten, welche sich vermeiden lassen.

Wir haben für die Wartung einen bundesweiten Vertragspartner, welcher die Wartung in unserem Auftrag durchführt. Die geschulten Mitarbeiter stehen vor Ort gerne auch bei Fragen und Unklarheiten zur Verfügung. Sofern die Frischluftheizung mit einer Solaranlage kombiniert ist bzw. bei einer Lüftungsanlage eine Solar- und/oder konventionelle Heizungsanlage eingebaut ist, besteht auch hierfür die Möglichkeit einen Wartungsvertrag abzuschließen. Somit können die genannten technischen Anlagen meist bei einem Termin gewartet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann sprechen Sie uns an.

Musterhäuser von SchwörerHaus
Besichtigen Sie die Musterhäuser direkt vor Ort und machen Sie sich ein eigenes Bild

Beliebteste Hausbau-Videos von SchwörerHaus

69 KOMMENTARE
von Hans-Juergen Leick
23. Januar 2023, 16:12
Guten Tag Frau Beuter,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Anbei möchte ich Ihnen ein paar grundsätzliche Informationen zur Frischluftheizung (FLH) geben:

Das Heizsystem besteht aus mehreren Komponenten. Neben der Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung ist der Betrieb der Wärmepumpe im Lüftergerät die zweite Stufe zur Bereitstellung von Wärme. Reicht dies nicht aus, müssen die Zusatzheizelemente (PTC’s) als dritter Bestandteil der FLH aktiviert werden. Wenn nicht alle Komponenten genutzt werden, ist es möglich, dass die gewünschte Raumtemperatur nicht erreicht wird.

Die Meldung „erhöhte Luftleistung“ wird immer dann angezeigt, wenn die Energie der Wärmepumpe nicht ausreichend an den Zuluft-Volumenstrom übertragen werden kann. Meist ist eine zu geringe Luftmenge Ursache dafür. Dann erhöht die Regelung selbständig die Luftmenge und der genannte Hinweis wird angezeigt. In der Übergangszeit, wenn es noch nicht zu kalt ist, kann es zu solchen Betriebszuständen kommen.

Die Anforderung der Wärmepumpe sollte generell in allen Zulufträumen, wo Frischluft eingeblasen wird, aktiviert sein. Neben der Hauptbedieneinheit kann über jede Nebenbedieneinheit in den Zulufträumen die Wärmepumpe durch Erhöhung der Solltemperatur über das Niveau der Isttemperatur aktiviert werden. Das Symbol für die Wärmepumpe in der Hauptbedieneinheit ist gelb.

Es sollte immer erst die Wärmepumpe in Betrieb sein bevor die Zusatzheizelemente (PTC’s) genutzt werden.

Einen individuellen Wartungsvertrag können Sie gerne passend zu Ihrem Haus kostenlos bei uns anfordern. Bitte schreiben Sie hierzu einfach eine E-Mail an service.coswig@schwoerer.de und geben Sie dabei an, für welche Geräte Sie einen Wartungsvertrag anfragen möchten.

Sollten weitere Fragen bestehen, können Sie sich gerne an service@schwoerer.de oder telefonisch an +49 7387 16 400 wenden. Wir werden uns persönlich um Ihre Fragen kümmern.

Mit besten Grüßen
Hans-Jürgen Leick
von Simone Beuter
31. Dezember 2022, 15:11
Guten Tag,

wir sind im März diesen Jahres in unser neues SchwoererHaus eingezogen. Leider hat unsere Heizung (WRG 134 BP HK) bisher nur funktioniert unter Zuschaltung der elektrischen Zusatzheizelemente. Im Wohnraum kamen wir ohne Zusatzheizung nicht über 18,0 Grad - und das obwohl der Winter bisher äußerst milde war. Die Einstellungen zum Winter- und Sommerbetrieb haben wir Schritt für Schritt gemäß der Erklärvideos vorgenommen.

Kurz vor Weihnachten wurde unsere Anlage per Fernwartung mit einem Mitarbeiter von SchwoererHaus verbunden und der Mechaniker vor Ort hat daraufhin mechanisch an der Luftzufuhr eine Änderung vorgenommen. Eine nennenswerte Besserung (bzw. der erhoffte Verzicht auf die Verwendung der elektrischen Zusatzheizung) hatte sich daraufhin aber nicht eingestellt. Erst als wir zu Beginn der Weihnachtsferien auf "Handbetrieb" umgestellt haben trat eine Besserung ein (wobei auf die Zusatzheizung nach wie vor nicht verzichtet werden konnte).

Weil die Anzeige wiederholt die Information "erhöhte Lüfterleistung" anzeigte, haben wir unser Heizungsanlage heute nochmals einem kompletten Check unterzogen.

Dabei fiel in den Grundeinstellungen auf, dass für den Raum Wohn-/Esszimmer unter dem Menüpunkt "Konfiguration Räume" der Punkt "Wärmepumpe anfordern" mit "Nein" abgeklickt war. Uns war bereits zuvor aufgefallen, dass die Zusatzheizung oft ansprang ohne dass die Wärmepumpe Betrieb angezeigt hätte. War diese werkseitig eingerichtete Voreinstellung falsch und kann die schlechte Heizleistung damit zusammenhängen?

Im Zuge des Checks haben wir nun auch nochmals alle Filter ausgetauscht und den Wärmetauscher zur Reinigung entnommen.
Frage hierzu:
Wie trocken muss der Wärmetauscher sein, um ihn zurück ins Gerät zu setzen? Woran merkt man, dass der Wärmetauscher trocken genug ist?

Insgesamt fänden wir es bei der Komplexität der Anlage hilfreich, wenn SchwörerHaus zu Beginn der ersten Heizperiode ihren Kunden einen Mechaniker zur Seite stellen würde, mit welchem die einzelnen Einstellungen für jeden Raum besprochen und gemeinsam eingestellt werden und auch die Reinigung des Wärmetauschers sowie des Kondensatablaufs einmal gezeigt wird.
Bei der Hausabnahme wurden uns lediglich Links zu Erklärvideos und die Bedienungsanleitung ausgehändigt und in ca. fünf Minuten die wichtigsten Funktionen am Hauptbedienteil gezeigt.

Nun zeigt sich, dass dies nicht ausreichend war und die Bedienung der Heizung doch nicht so selbsterklärend ist, wie es bei der Abnahme den Anschein hatte.

Wir danken für eine informative Rückmeldung und bitten um Zusendung eines Wartungsvertrags.

Mit besten Grüßen und den besten Wünschen für ein möglichst fried- und freudvolles neues Jahr 2023!

Simone Beuter
von Claudia Baur
26. Dezember 2022, 09:54
Hallo Matthias,

wir haben Ihre Frage an unseren Kundendienst weitergeleitet. Die Kollegen melden sich direkt bei Ihnen.

Viele Grüße Claudia Baur
von Matthias
26. Dezember 2022, 08:59
Guten Tag,

Bei uns im Kontrollelement wird die Meldung "Luftleistung erhöht" angezeigt ( neue WP). Können Sie mit mitteilen, was dies bedeutet?

Vielen Dank im Vorraus
von Helbert
6. April 2022, 16:03
Sehr geehrter Herr Schwarz,
nach 14 Jahren ist bei meinem LSE 6 die Pumpe ausgefallen. Veranschlagte Reparaturkosten knapp 1000€. Evtl. ist durch die defekten Pumpe auch der Sicherheitstemperaturbegrenzer defekt. Nochmal etwa 500€ Reparaturkosten. Aufgrund ihrer Aussage zu einem anderen Kommentar wird wohl aber auch der Heizstab nicht mehr ewig halten. Daher interessiert mich das von Ihnen empfohlene WP-System von Ochsner. Wie hoch wären hier in etwa die Kosten für den 280l-Speicher und wird durch dieses System eine kontinuierliche WW-Versorgung gewährleistet (langsamere Aufheizung gegenüber Heizstab) ?

Zweite Frage: Warum raten Sie nach 14 Jahren von einer Reinigung und Entkalkung des WW-Speichers ab? (Diese war gerade geplant.)

MfG H. Helbert
von Albrecht Schwarz
24. Februar 2022, 16:52
Guten Tag,

idealerweise würden wir eine örtliche/regionale Heizungs-Wartungs-Firma empfehlen, die neben Buderus Wärmepumpen auch Heizkreise betreuen kann.
Damit könnte der Wartungsvertrag bei Buderus entfallen. Es stimmt, dass Buderus sich gerne rein auf den Wärmeerzeuger konzentriert. Handwerker dagegen sind hier breiter aufgestellt, ferner näher dran und meist auch günstiger.

Viele Grüße
Albrecht Schwarz
von KS
20. Februar 2022, 10:39
Guten Tag,
Unser Schwörerhaus ist jetzt 5,5 Jahre alt und hat sowohl die Frischluftheizung als auch die Wärmepumpe mit Fußbodenheizung. Für beides habe ich Wartungsverträge, zum einen mit Buderus, zum anderen mit Ihnen bzw. Ihrem Vertragspartner.
In diesem Winter gurgelt es in mehreren Stockwerken in den Verteilern der Fußbodenheizung, ich nehme an, dass diese
entlüftet werden muss.
Meine Frage: wer ist hier der richtige Ansprechpartner?
Macht das Schwörer auf Auftrag da inzwischen ein halbes Jahr aus der Gewährleistung?
Oder benötige ich hierfür eine 3. Firma, denn Buderus wird es nicht machen?
Danke für eine kurze Erklärung.
von Albrecht Schwarz
25. März 2021, 19:13
Hallo Raja,

ein Wartungsvertrag für Heizung- und Lüftungsanlage ist prinzipiell sehr empfehlenswert. Dies ist auch den jeweiligen Bedienungs-und Wartungsanleitungen zu entnehmen. Diese Aussage einfach der Korrektheit nochmals vorne weg.
Ob und durch wen Sie die Wartung durchführen lassen, entscheidet der Betreiber immer selbst.
SchwörerHaus bietet für seine WGT-Systeme Wartungsverträge an, die über das Kundenportal heruntergeladen werden können.
Besteht kein Wartungsvertrag und es taucht ein Problem an der WGT auf, sind wir mit dem SchwörerHaus Kundendienst dennoch für Sie da.
Für den Störfall des Wärmeerzeugers (Wärmepumpe, Öl- bzw. Gas-Brenner) steht Ihnen der Hersteller mit seinem Werkskundendienst zur Verfügung.
Um Verständnis bitten wir, dass im Störfall „Wartungskunden“ meist Vorrang in Anspruch nehmen.

Viele Grüße
Albrecht Schwarz
« 1 2 3 4 5 6 7 »

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER HAUS- & HEIZTECHNIK
ALLE BEITRÄGE AUS Haus- & Heiztechnik
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN