×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Videos zur Frischluftheizung

Hausbau Blog 2021

Kommentare: 38

Praktische Tipps zur Handhabung der SchwörerHaus Frischluftheizung

Geht es Ihnen auch so wie mir? Eine Bedienungsanleitung gleich zu Beginn zu lesen bzw. durchzuarbeiten ist zwar eigentlich notwendig und hilfreich, man macht es meist jedoch nur bzw. erst, wenn es unbedingt sein muss, nämlich wenn man ohne nicht weiter kommt.

Einfamilienhäuser von SchwörerHaus
Unsere Einfamilienhäuser in vielen Größen, Architekturstilen und zu unterschiedlichsten Preisen

SchwörerHaus ist einer der Top Fertighaus-Hersteller

Daher sind wir als SchwörerHaus Team stolz, dass wir unserer Kundschaft  neuerdings eine echte Hilfestellung zur praktischen Anwendung der Schwörer Frischluftheizung anbieten können.

Dies betrifft sowohl die Einstellungen, sowie das allgemeine Handling am Fernbedien-  und Leistungsteil, inklusive  des  praktischen Filterwechsels und der sonstigen Pflege der Anlage. Sechs kurze aber informative Videoclips geben visuell und sprachlich Auskunft über die wichtigsten Details.

Abrufen können Sie die Clips ab sofort über das Schwörer Kundenportal.
Eine DVD mit den Clips steht in Kürze zur Verfügung.

Anbei noch der Link zum Kundenportal: www.schwoerer-service.com

Die Registrierung zum Kundenportal erfolgt über www.schwoererhaus.de im Bereich Hausbesitzer.

Musterhäuser von SchwörerHaus
Besichtigen Sie die Musterhäuser direkt vor Ort und machen Sie sich ein eigenes Bild

Beliebteste Hausbau-Videos von SchwörerHaus

38 KOMMENTARE
von Ralf Jaudas
6. November 2013, 14:31
Der Verbrauch fällt natürlich individuell je nach Hausbesitzer aus. Erfahrungswerte sind 3-5 Raummeter Holz im Jahr.

Freundliche Grüße
Ralf Jaudas
von Walter Maurer
21. Oktober 2013, 16:27
Wir bauen gerade mit Schwörer, haben uns für ein Heizungssystem WGT mit Flachkollektoren (7,6 qm) und AquaInsert entschieden. Logischerweise beschäftigt mich jetzt die Frage, was für einen Holzverbrauch ich in etwa für die Zuheizung mit dem AquaInsert rechnen muss? Also wie hoch in etwa der Jahresbedarf an Holz liegen wird?

Über die Angabe entsprechender Erfahrungswerte würden wir uns sehr freuen.

Grüße
von Carolin Baisch
12. September 2013, 07:05
Hallo Herr Haberl,

pauschal können wir das nicht beantworten, da Sie noch entsprechende Zusatzheizungen enthalten haben.
Darum bitten wie Sie direkt mit unseren Kollegen aus der Kundendienst-Haustechnik Kontakt aufzunehmen.

Freundliche Grüße
Carolin Baisch
von Haberl Michael
9. September 2013, 13:04
Hallo Herr Schwarz,

Wir haben das selbe Heizsystem wie es Herr Döhrmann am 28.10.2012 beschrieben hat. Unser Problem ist nach wie vor, daß wir mit dem Aqua-Insert Kaminofen bei zugeschalteter Wärmepumpe im Winter, in dem Raum in dem der Ofen eingebaut ist, auch nach stundenlangem heizen kaum 20 Grad erreichen Das Nachheizregister ist zu diesem Zeitpunkt schon lange aktiv, und die Temperatur im Pufferspeicher beträgt dann 60 Grad.
Wie erreicht Herr Döhrmann 24 bis 28 Grad, abgesehen davon das es Ende Oktober war?
Die Zuschrift von Herrn Döhrmann habe ich erst heute gelesen.
von Marco Weckerle
15. November 2012, 13:47
Hat außer mir noch jemand Post von der EnBW bekommen?? ICh glaub mich tritt ein Pferd.
Die erhöhen ab 01.01.2013 den Tarif auf 20,14 Cent
von Marco Weckerle
15. November 2012, 13:46
Hallo Ralf,

ich bin mir ziemlich sicher, dass die Wärmepumpe zwar am Bedienelement eingestellt werden kann, jedoch ändert die Gradzahl (Bsp: Du stellst sie 4 Grad höher ein) nichts an der Wärmeproduktion. Das heisst, die Wärmepumpe allein macht gensau viel Wärme auf Stufe 23 als auf Stufe 28 Grad!
Sollte der Raum durch zusätzl. Sonnenlicht 25 Grad erreichen und du hast die Wärmepumpe nur auf 24 Grad eingestellt schaltet sie ab. Daher habe ich die Wärmepumpe immer auf 28 Grad gestellt. So ist sichergestellt, dass sie nie ausschaltet. Sie verbraucht auf 28 Grad genausoviel Strom als auf 23 Grad. Lediglich die Abschaltung wird dadurch geregelt.
Die PCT Elemente hingegen funktionieren anders.
Gruss
Marco
von rdg
15. November 2012, 13:23
Aber eigentlich war doch erst vor ca 6 Wochen jemand da von Schwörer und hat das kontrolliert. Bzw. ein Pfeiffton am Ofen.Vielleicht sollte nochmals jemand kommen?!?!?
von Karl
14. November 2012, 17:01
Hallo rdg,
kann es sein, dass an deinem Bedienelement für die Heizung die Solltemperatur nach unten gedreht wurde und dadurch die Heizkörper nicht anspringen?
« 1 2 3 4 5 »

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER HAUS- & HEIZTECHNIK
ALLE BEITRÄGE AUS Haus- & Heiztechnik
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN