×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

SchwörerHaus hat den Golden Cube 2012 gewonnen

Carola Kochner
Kategorie: Architektur
Kommentare: 1

– den Großen Deutschen Fertighauspreis!

Gestern Abend im Restaurant „Cube“ unter dem Dach des Kunstmuseums Stuttgart wurde unsere Firma im Rahmen einer festlichen Veranstaltung mit dem renommierten Preis des Deutschen Holzfertigbaus ausgezeichnet. Die unabhängige Fachjury würdigte damit ein modernes Einfamilienhaus, das sowohl durch seine architektonische Gestaltung, der Grundrissentwicklung und dem innovativen Energieplus-Konzept überzeugt.

Seit 2004 werden auf Initiative des führenden Fellbacher Fachschriften Verlages innovative, zukunftsweisende Konzepte der Fertighausbranche ausgezeichnet. In diesem Jahr waren das „Cubes“ in den Kategorien Technik, Ökologie und Architektur und für den Besten der Besten, der alle Kategorien in seinem Entwurf vereinigt, wurde die Auszeichnung „Golden Cube“ verliehen.

SchwörerHaus wurde für seinen beispielhaften Energiewürfel, der in Zusammenarbeit mit Europas führendem Wohnmagazin SCHÖNER WOHNEN und dem Architekten Jürgen Lohmann aus Rotenburg am Firmensitz in Hohenstein-Oberstetten entstand, als Gewinner ausgezeichnet.

Architekturprofessor Georg Sahner würdigte im Namen der Jurymitglieder (Dipl. Ing. Isabell Passig von der TU-Darmstadt, Dipl.-Phys. Norbert König IBP Fraunhofer Institut für Bauphysik, Harald Fritsche Chefradakteur Fachschriften Verlag und Astrid Barsuhn stellvertretende Chefredakteurin von des Magazins Bauen) das SchwörerHaus als überdurchschnittlich in allen drei zu bewertenden Kategorien. Ökologisch vorbildlich, architektonisch überzeugend und innovativ im Bereich der Haustechnik.

Insgesamt bewertete der Architekturprofessor die Einsendungen zum diesjährigen Wettbewerb als überdurchschnittlich gut, die Branche hat einen gewaltigen Schritt nach vorne getan. Die Wahl fiel umso schwerer.

Sahner verglich die Auszeichnung mit einem sportlichen Zehnkampf: „Der Zehnkampf-Cube muss in allen Disziplinen gut sein“. Er hob die sehr gute architektonische Gestaltung des Energiewürfels hervor, die innovativen Photovoltaikelemente an der Fassade sowie die organische Grundrissgestaltung – klein und dennoch alles drin. Und weiter: „Der Entwurf ist ansprechend modern und dabei sehr energieeffizient mit einem Endenergiebedarf von nur 22,1 kWh.“

„Dass da ein Elektro-Roller und kein Elektro-Auto steht findet meine besondere Sympathie“, sagt Sahner. „Und auch die Lüftungsanlage spielt eine positive Rolle –  eine echte ökologische Alternative. Das Haus ist ein Umwelthaus und nimmt die Idee der 2000 Watt Gesellschaft, die aus der Schweiz kommt, auf.  Auch die sehr guten Service-Leistungen wie Festpreisgarantie und Güteüberwachung waren Vorteile beim Zehnkampf.  Wir konnten nicht anders: die Jury musste den Preis an SchwörerHaus verleihen.“

Harald Fritsche überreichte die Stehle an Johannes Schwörer. Auf seine Frage „wie viel Schwörer steckt in dem Haus, da es ja ein Kooperationsprojekt ist“ antwortete Johannes Schwörer: „100 Prozent Schwörer, weil alle Mitarbeiter darum gekämpft haben, dass alle Schwörer Qualitätskriterien und Innovationen in dem Haus verwirklicht wurden. Die Zusammenarbeit mit externen Architekten befruchtet das Unternehmen –  es war eine sehr gute Erfahrung, die uns weitergebracht hat und sicher die gesamte Branche weiterbringt.“ Nach den Zukunftsaussichten der Holzfertighausbranche befragt, antwortet Johannes Schwörer: „Die Fertighausbranche ist auf dem besten Weg ihren Marktanteil auf 20 Prozent in einer realistischen Zeit zu steigern, wie man am Beispiel Baden-Württemberg sieht.“

Wir sind sehr glücklich über diese Auszeichnung!

1 KOMMENTARE
von Johannes Berg
21. Oktober 2011, 11:29
Glückwunsch!

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER ARCHITEKTUR
ALLE BEITRÄGE AUS Architektur
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN