×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • Rauchwarnmelder Im Haus

Rauchwarnmelder - der kleine Lebensretter an der Decke!

Ralf Jaudas
Kategorie: Allgemein
Kommentare: 2

In den meisten Bundesländern besteht mittlerweile die Pflicht zur Installation von Rauchwarnmeldern im Neubau, als auch eine Nachrüstpflicht für den Bestand. Die genauen Gesetzestexte sind in den jeweiligen Landesbauordnungen zu finden. Wo müssen Rauchwarnmelder installiert werden?

In der Regel in Räumen, in denen bestimmungsgemäß geschlafen werden kann (Schlafzimmer / Kinderzimmer / sonstige Aufenthaltsräume), sowie den zugehörigen Rettungswegen der Nutzungseinheit, zu den vorher genannten Räumen. Auch hier gilt, die genauen Gesetzestexte sind in den jeweiligen Landesbauordnugen zu finden.

Sinn und Zweck eines Rauchwarnmelders ist der, dass durch die frühzeitige Detektion von Brandrauch, ein akustischer Alarm ausgelöst wird. Betroffene Personen sind hierdurch entsprechend gewarnt und können somit den Raum, bzw. die Nutzungseinheit rechtzeitig und sicher verlassen. Damit dies zuverlässig funktioniert, muss der Rauchwarnmelder entsprechend der Montageanleitung des Herstellers montiert sein und einer regelmäßigen Wartung unterzogen werden.

Wir empfehlen Geräte mit einer fest installierten 10 Jahres Batterie, was einen Batteriewechsel während der Laufzeit überflüssig macht.

Die Zuständigkeit hinsichtlich Montage und Wartung ist zwischen Eigentümer und Besitzer leider auch nicht bundeseinheitlich geregelt, genaueres wiederum hierzu in den Landesbauordnungen.

Ein Produkt das jeder haben sollte aber hoffentlich nie benötigt wird.

2 KOMMENTARE
Richard Geiselhart von Richard Geiselhart
29. Juli 2016, 13:07
Hallo Jens,

grundsätzlich ist die Beplankung von Decken mit einer 12,5 mm Gipsbauplatte auf einer Unterkonstruktion montiert. Eine Montage von Lampen oder anderen Gegenständen lassen sich durch Trockenbaudübel montieren, welche in die Gipskarton eingeschraubt werden.

Viele Grüße
Richard Geiselhart
von Jens
27. Juli 2016, 18:36
Hallo Herr Jaudas,

ich möchte gern am Wochenende unsere Rauchmelder aufhängen (plus ein paar Lampen). An der Wand ist das Aufhängen schwerer Lasten ja kein Problem, da sich unter der Gipskartonplatte eine OSB-Platte befindet. Beim Deckenaufbau bin ich mir jetzt nicht mehr so ganz sicher. Besteht die Decke nur aus einer Gipskartonplatte? Welche Dicke hat diese und welche Dübel empfehlen Sie zur Montage?

Vielen Dank für die Information und viele Grüße
Jens

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER ALLGEMEIN
ALLE BEITRÄGE AUS Allgemein
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN