×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Qualitätsmanagement

Hausbau Blog 2021

Kategorie: Qualität
Kommentare: 25

Als Leiter unserer Qualitätssicherung möchte ich Ihnen gerne einen Blick in unser Qualitätsmanagement geben – welche Produkte werden eingesetzt und worauf achten wir besonders? Grundsätzlich lässt sich sagen, dass wir mit all unseren Produkten einen sehr hohen Anspruch an sämtliche Materialien stellen. Das geht bereits bei der Konstruktion los. Dort werden bereits bei der Entwicklung auf Qualität, Langlebigkeit sowie auf langfristig funktionstüchtige Lösungen ein großes Augenmerk gerichtet. Vergleicht man die diversen Bauteile eines Hauses und deren Aufbauten wie Außenwand, Deckenteile, Dachkonstruktion und Dachelemente, so wird man schnell feststellen, dass wir uns auf einem qualitativ hohen Niveau bewegen. Diese lässt sich an vielen Beispielen wie verleimtes Brettschichtholz im Dachstuhl, Tondachziegel, Aluminium Rollladenpanzer, Plattenwerkstoffe im Wandaufbau – darunter unser patentierter Massivbaustoff Cospan (s.a. https://www.schwoererhaus.de/bauweise/waermeschutz/) etc. zeigen.

Nicht nur konstruktiv, sondern auch durch Einsatz von Markenprodukten wie zum Beispiel Haro Parkett und Laminat, Creaton Tondachziegel, Villeroy & Boch Fliesen, Sto Putzfassaden, Veka Kunststofffensterprofile, HGM Innentüren etc. legen wir den Grundstock für eine lange Lebensdauer unserer Gewerke.

So ist es für uns eine logische Konsequenz, dass wir unsere Produkte, die wir den Kunden anbieten und die wir dann auch selbst verbauen, sorgfältig aussuchen und vor der Einführung in vielen Bereichen tiefgründige Untersuchungen und Probeverlegungen durchführen. Dadurch bekommen wir einen Eindruck von dem Material, deren Beschaffenheit und der Handhabung. Beispielsweise werden auch sämtliche Produkte auf ihr Emissionsverhalten geprüft.

Natürlich sind viele Produkte im System zu betrachten und diese werden auch von renommierten Hersteller angeboten, beispielsweise im Bereich der Wärmedämmverbundsysteme, Abdichtungssysteme für Flachdächer und Balkone, Klebesysteme zur Verlegung von Fliesenbelägen und viele mehr. Es ist immer hilfreich und auch sinnvoll, wenn man auf solche Systeme zurückgreifen kann, auch wenn diese im ersten Moment vielleicht etwas teurer sind, aber das Ergebnis einer einwandfreien Produktverträglichkeit und Verarbeitung sind es wert, sich Systemen und deren Qualität zu widmen. Wir holen uns auch vom Hersteller viele Informationen und Ratschläge, um eine qualitative und normgerechte Verarbeitung zu garantieren. Ganz wichtig sind auch die mit der Zeit gewonnenen Erfahrungen mit den vielen Produkten und Einsatzzwecken – so können wir auf die Grundkonstruktion des Hauses 30 Jahre Garantie geben sowie auch einen kostenlosen Kundendienst in den ersten Jahren.

Über Ihre Fragen und Kommentare freue ich mich!

25 KOMMENTARE
von Carolin Zeller
11. Mai 2020, 07:41
Hallo Marijo,

eine ausführliche Beratung, was auch den Bodenaufbau angeht, erhalten Sie in unserem Modernisierungsservice.
Ich empfehle Ihnen direkt dort anzurufen - Tel. +49 7387 16-282.

Viele Grüße
Carolin Zeller
von Marijo
8. Mai 2020, 22:29
Sehr geehrtes Schwörer-Team,

wir haben win Schwörer-Haus von 1997 erworben und mussten jetzt feststellen dass sich im Obergeschoss, zwischen Kinderzimmer- und Badezimmertür, die Fliesen an der Fuge entlang anheben. Das geht soweit, dass die Tür des Kinderzimmers nur noch mit sehr viel Kraft geschlossen werden kann und man dann auch sieht, dass die Tür in der Mitte am Boden schleift und an beiden Rändern beinahe 1cm Luft ist. Ich habe Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera gemacht, die mich vermuten lassen, dass ein Leck im Wasserrohr für die Heizung des Badezimmer. Auf den Aufnahmen ist die Heizwasserleitung zu sehen und dann an der entsprechenden Stelle so eine kleine Wärmeausbuchtung zum Kinderzimmer hin. Ich bin jetzt drauf und dran die Fliesen abzumachen und die Leitung freizulegen. Daher meine Frage, wie ist die Zwischendecke beschaffen? Worauf muss ich achten? Ist dort irgendeine Isolier-, oder Trittschalldämmungsschicht, die ich zerstören würde? Kann ich irgendwo die genauen Baupläne, mit den verzeichneten Leitungen und dem Aufbau der Zwischendecke bekommen? Ich denke das Problem muss gelöst werden und das auch sehr dringend. Trotzdem fühle ich mich nicht sehr wohl dabei, den Boden aufzureißen. Ich hoffe sehr Sie können mir da weiterhelfen!
von Helmut Maier
30. November 2016, 16:00
Hallo Paul,

wir können Ihr Interesse zum Thema Haltbarkeit von Dächern gut nachvollziehen. Das einfache Bedürfnis nach einem dauerhaft dichten Dach ist weltweit gleich. Es bleibt den einzelnen Baubeteiligten überlassen, wie sie diese Zielvorgabe erfüllen.

Das Dach ist eines der am stärksten beanspruchten Bauteile schlechthin. Jedes Material und damit auch die Deck- und Abdichtungswerkstoffe unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess. Dachflächen sind aber in besonderem Maße der Witterung ausgesetzt. Chemische und biologische Umwelteinflüsse, begünstigt durch Staub und Schmutzablagerungen, die wiederum Pflanzenbewuchs, Moosbildung fördern, beschleunigen die natürliche Alterung.
Damit das geneigte Dach oder das Flachdach bis ins kleinste Detail dicht ist, gilt es, die Vorgaben der Regelwerke und die Empfehlungen der Hersteller von geprüften Produkten einzuhalten. Die heute zum Einsatz kommenden Materialien können auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen so sind die heutigen Dächer sicherer und langlebiger als die Dächer aus den 60-er Jahren.
Dafür gibt es ein zeitgemäßes Regelwerk welches die Bedürfnisse der Verleger und die Nutzung durch den Bauherren umfassen. Diese wichtige Globalanforderungen wurden in den Fachregeln für Abdichtungen – Flachdachrichtlinien – zusammengefasst. Wie bei allen Produkten bzw. Bauteilen gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsbedingungen und es ist auch beim Dach eine regelmäßige Wartung und Pflege notwendig, damit die Dachabdichtung nicht versagt.

Viele Grüße
Helmut Maier
von Paul
23. November 2016, 08:13
Mich würde in diesem Zusammenhang mal die typische Haltbarkeit von Dächern bei Schwörer-Häusern interessieren. Bei war die Diskussion, ob Flachdach oder flach geneigtes Pultdach ( 15 Grad ab? Man hat zwar die 30 Jahre Gewährleistung, was lang ist, aber beim Hausbau denke ich doch noch in größeren Zeitabständen. D.h. ich möchte in 60 Jahren immer noch Freude an meinem Haus haben und das evtl. auch vererben können.
von Daniel Schäfer
3. Februar 2014, 13:07
Sehr geehrter Karl,

bezüglich der Elektromotoren sollten Sie sich nochmals an unsere Serviceabteilung, wegen der klemmenden Rollläden, wenden. Die Mitarbeiter können aufgrund Ihrer Auftragsnummer die verbauten Motoren besser beurteilen.

Freundliche Grüße
Daniel Schäfer
von Daniel Schäfer
3. Februar 2014, 13:06
Sehr geehrter Herr Reiff,

für unsere Rollläden mit Handkurbel werden Getriebe der Firma Geiger verwendet. Diese Getriebe sind am Markt erprobt. Aufgrund der Einflüsse die über die Jahre auf solch ein Getriebe einwirken, kann ein Austausch oder eine Wartung an solch einem beweglichen Bauteil nötig werden. Unsere Erfahrungen aus dem Kundendienst zeigen hier, dass nach 10-15 Jahren die ersten Abnutzungen an solchen Bauteilen auftreten können. In solch einem Fall kann Ihnen unser Kundendienst weitere Informationen und Ersatzteile zukommen lassen oder den Austausch für Sie auch vornehmen.
Hierzu wenden Sie sich bitte an unsere Serviceabteilung.

Freundliche Grüße
Daniel Schäfer
von Karl
31. Januar 2014, 14:10
Hallo Herr Geiselhart,
das mit den Rollläden würde mich auch interessieren - und weiters wie die Erfahrungen mit den Elektro-Rollläden sind. Manche unserer Motoren geben nämlich schon komische Geräusche von sich, einer hängt sogar manchmal fest (leider nicht reproduzierbar als der Kundendienst vor Ort war). Wie lange sollten die halten?
LG
Karl
von Reiff F.-J.
30. Januar 2014, 13:42
Sehr geehrter Herr Geiselhart,

für wieviele Jahre ist die Funktionstüchtigkeit der Rolläden mit Handkurbel garantiert?
Wie können sich Kunden vor Verletzungen schützen, wenn ihnen die Kurbel um die Ohren fliegt, weil Fallsicherung versagt? - Ist von Schwörer die Funktionsdauer der Rolladenkonstruktion auf Lebensdauer getestet worden, unter der Berücksichtigung, dass sie auch von Kindern in deren Räumen bedient wird?
Wie verhält sich Schwörer, wenn es zu Unfällen gekommen ist?

Mit freundlichen Grüßen,
F.-J. Reiff
« 1 2 3 4 »

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER QUALITÄT
ALLE BEITRÄGE AUS Qualität
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN