×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • Neue Fertigungsanlage im Schwörer Werk

Neue Fertigungsanlage im Schwörer Werk

Jochen Renner
Kategorie: Im Unternehmen
Kommentare: 0

Unsere Produkt Vielfalt hat sich in den letzten Jahren verändert und so ist z.B. durch die FlyingSpaces oder der Mehrgeschossigen Bauenweise, auch die entsprechende Flexibilität erforderlich. All diese Wände, sowie Sonderwände und Kniestöcke, wollen wir zukünftig rationell und kostengünstig maschinell fertigen. Aus diesem Grund haben wir uns Anfang des Jahres entschlossen, in eine neue Fertigungsanlage zu investieren, welche auch aus energetischer Sicht effizient arbeitet und Kosten spart. So ist z.B. mit einer Stromeinsparung von rund 28 % (dies entspricht einer CO² Einsparung von ca. 9.500 kg/Jahr) zu rechnen. Nicht zuletzt ist diese Investition eine wichtige Absicherung für die Zukunft um z.B. bei Störungen die Produktion aufrechterhalten zu können.

Nach intensiver Planungsphase wurde Mitte Mai den Auftrag an die Firma Weinmann, welche schon mehrere Produktionsanlagen an uns geliefert hat, erteilt. Da die Anlage in einer bestehenden Halle mit direkter Anbindung an unsere Verladehalle aufgebaut wird, waren umfangreiche Vorbereitungsarbeiten erforderlich. Alle Beteiligten aus Produktion, Bautrupp, Anlagenbau, Instandhaltung, Heizungsbau und Elektrowerkstatt geben sich größte Mühe, den sehr strammen Zeitplan einzuhalten. So wurden bisher viele Arbeitsstunden vollbracht um z.B  vorhandene Installationen zu entfernen, eine ca. 1.000 m² Bodenplatte zu erneuern, den Besuchersteg zu vervollständigen oder die Hängebahnen und Heizregister zu montieren. Seit Oktober wird nun auch die eigentliche Anlage mit mehreren Fertigungstischen und einer Multifunktionsbrücke aufgebaut. Die Mitarbeiter sind in der neuen Technik geschult worden, so dass erste Versuchswände gefertigt werden konnten.

Sobald die letzten Installationsarbeiten z.B. für die Absaugung oder Hebebühnen erledigt sind, kann die Inbetriebnahme erfolgen. Wenn weiterhin alles nach Plan verläuft, werden wir zum Jahresende die Produktion auf unserer neuen Produktionslinie aufnehmen.

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER IM UNTERNEHMEN
ALLE BEITRÄGE AUS Im Unternehmen
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN