×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • E-Scoouter Scuddy und Airbike

Nachhaltiger Fahrspaß mit SchwörerHaus

Carolin Baisch
Kategorie: Energie sparen
Kommentare: 0

Jedes Unternehmen strebt ein gesundes Wachstum an. Viele davon verlieren aber leider den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen aus den Augen. Die 34 Klimaschutzunternehmen aus Deutschland zeigen, dass wirtschaftlicher Erfolg und Klimaschutz miteinander vereinbar sind. Auch SchwörerHaus darf sich seit 2011 Klimaschutzunternehmen nennen. Ein aktuelles Thema des Klimaschutzes sind umweltfreundliche Fortbewegungsmittel. Vom E-Bike, über den Elektro-Roller bis hin zum Elektro-Auto ist alles intensiv im Gespräch. Auch SchwörerHaus setzt sich mit diesem Thema seit mehreren Jahren eingehend auseinander.

Vor zwei Jahren wurde ein Dienstradleasing eingeführt. Alle SchwörerHaus-Mitarbeiter können bei einem Fahrrad-Händler in ihrer Nähe zu günstigen Konditionen E-Bikes leasen. Viele nutzen die Fahrräder, um damit zur Arbeit zu fahren. Inzwischen haben dieses Angebot schon über 200 Mitarbeiter wahrgenommen. Tendenz steigend. Das zeigt, dass sich schon viele mit dem Thema Elektromobilität auseinandersetzen und bereit sind, auch mal das Auto stehen zu lassen. Weshalb aber geht das Thema „Nachhaltiges Fortbewegen“ jeden etwas an?
Wir, die Weltbevölkerung, bewegen uns mit Hilfe von Autos, Lkws, Flugzeugen und Schiffen fort. Alle diese Fortbewegungsmittel basieren auf dem Einsatz von Öl. Da Öl aber eine sogenannte endliche Ressource ist, wäre der erste Schritt mit der Zeit komplett auf erneuerbare Energien umzusatteln.

Dieser Umstieg fällt vielen nicht leicht, da er mit Kosten verbunden ist, die sich viele nicht leisten können, bzw. wollen. Außerdem gibt es zurzeit noch sehr wenige E-Tankstellen, vor allem in ländlichen Bereichen. SchwörerHaus zeigt mit seinen energieeffizienten Häusern das es günstig und einfach ist, auf Elektromobilität umzusteigen. Schwörer-Häuser produzieren mit einfachen Mitteln einen Stromüberschuss der zum E-Tanken genutzt werden kann. Ein Beispiel dafür wäre das Plusenergie-Haus.

Stromüberschuss des Plusenergie-Haus

Das Plusenergie-Haus ist ein energieeffizientes Haus aus der Schwörer-Produktpalette. Das Prinzip: Ein Schwörer-Plusenergie-Haus produziert durch die Effizienz der Haustechnik und die Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien auf das Jahr gesehen mehr Strom als das es verbraucht. Der Überschuss kann intelligent und effizient beispielweise für das Tanken von E-Fahrzeugen genutzt werden. In diesem Fall wird die Umwelt gleich doppelt entlastet: durch umweltfreundliche Stromproduktion und ein schadstofffreies Fortbewegungsmittel.

Derzeit testen wir zwei E-Scooter, die als praktische und günstige Alternativen zum Auto dienen sollen. In Kombination mit einem Plusenergie-Haus sind sie die ideale Ergänzung eines ganzheitlichen und umweltfreundlichen Energiekonzepts. Beide Fahrzeuge sind noch neu auf dem Markt und für viele noch kein Begriff. Deshalb möchten wir Sie ab sofort, in unserem Hausbau Blog und auf unserem Facebook-Kanal über diese zwei neuen “Schwörer-Mitglieder“ informieren.

Autor Elektromobilität

 

Felix Schwörer, Industriekaufmann 2. Lehrjahr

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER ENERGIE SPAREN
ALLE BEITRÄGE AUS Energie sparen
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN