×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • Tipps und Tricks zum nachhaltigen Wohnen

Nachhaltig wohnen und leben: Was können Sie tun?

Carolin Baisch
Kategorie: Allgemein
Kommentare: 0

Als Klimaschutzunternehmen liegt es uns am Herzen, dass unsere Kunden auch nachhaltig wohnen. Der nachwachsende, ökologische und gesunde Baustoff Holz steht hier an erster Stelle. Das Holz wird aus PEFC-zertifizierter lokaler Forstwirtschaft im eigenen Sägewerk eingeschnitten, ohne chemischen Holzschutz getrocknet und dann zu hochwertigen und qualitätsgeprüften Holzprodukten verarbeitet. Alle Materialien die für unsere Schwörer-Häuser verwendet werden, werden auf schädliche Inhalte geprüft. Für ein gesundes Raumklima sorgt die Be- und Entlüftung im Haus. Schadstoffe aus Möblierung, Innenausstattung oder solche die wir Menschen selbst produzieren werden so deutlich minimiert. Unser SCHÖNER WOHNEN-Haus MONO wurde, aufgrund der sehr guten Raumluftwerte, mit dem Raumluftzertifikat von Sentinel Haus Institut ausgezeichnet.

Durch einen ökologischen und energieeffizienten Produktionskreislauf und die kontinuierliche Prüfung einzelner Baustoffe, legen wir die Grundlage für nachhaltiges Wohnen. Jetzt sind Sie gefragt. Ich möchte Ihnen Tipps geben, wie Sie mit kleinen Schritten nachhaltig wohnen und leben.

1) Strom sparen: Durch eine luft- und winddichte Gebäudehülle und der kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung verlieren Sie keine wertvolle Energie sondern sparen Strom. Außerdem können Sie darauf achten, dass Sie Ihre Elektrogeräte nach Gebrauch abschalten, keine Stromfressende Geräte kaufen, auf Energiesparlampen umrüsten und die Lichter nach Verlassen des Raumes ausmachen.

2) Nachhaltig leben im Alltag: Hinterfragen Sie Ihre Konsumgewohnheiten. Kaufen Sie auch mal nachhaltige Produkte und setzten sie auf Lebensmittel aus der Region. Lassen Sie für kurze Wege das Auto stehen und nehmen Sie das Fahrrad oder gehen Sie zu Fuß. Organisieren Sie Fahrgemeinschaften ins Geschäft. Achten Sie auf Mülltrennung und werfen Müll in Mülleimer statt die Natur zu belasten.

Komplett die Lebensweise umzustellen kann ziemlich schwer sein. Doch wenn alle jeden Tag zwei, drei Tipps beachten, dann helfen wir der Umwelt und unserer Gesundheit schon sehr. Was tun Sie für ein nachhaltiges Wohnen und Leben? Ich freue mich auf Ihre Kommentare und beantworte gerne Ihre Fragen zu diesem Thema.

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER ALLGEMEIN
ALLE BEITRÄGE AUS Allgemein
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN