×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Nach dem Winter ist vor dem Winter

Uwe Schneider
Kategorie: Im Unternehmen
Kommentare: 4

Grundsätzlich ist unser Unternehmen in Sachen Produktion und Montage ein Ganzjahresbetrieb. Das Produkt SchwörerHaus unterliegt solch einem hohen Qualitätsstandard, dass wir als Bauunternehmen in der glücklichen Situation sind unsere Häuser inklusive Keller unabhängig von den Jahreszeiten ganzjährig in unseren Werken zu produzieren.

Dieses Ziel verfolgen wir selbstverständlich auch auf dem Baugrundstück bei unseren Kunden vor Ort. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es im Winter bei den Betonarbeiten am Keller bzw. der Bodenplatte, sowie den erforderlichen Abdichtungsarbeiten inklusive Restarbeiten zu temperaturbedingten Ablaufunterbrechungen kommen kann.

Daher ist es für uns umso wichtiger an dieser Stelle vorzubeugen. Um unseren Kunden das ganze Jahr über eine relativ kurze Bauzeit zu ermöglichen und außerdem eine effiziente Kapazitätsauslastung unserer Werke sicher zu stellen, setzen wir alles daran, möglichst lückenlos das ganze Jahr über vor Ort Häuser stellen zu können. So ist es selbstverständlich auch in unserem Interesse, dass wir für die Wintermonate (in der Regel Dezember bis März) einen „Kellervorrat“ anlegen.

Dies bedeutet, dass wir bereits nach einer jeden Winterzeit die Vorbereitungen für die nächste Winterphase einleiten. So wird bereits im Frühjahr/Sommer die mögliche Stückzahl an zu erstellenden Statiken und Konstruktionen erhöht. Folglich steigt die Anzahl der Kellermontagen und im Herbst stehen genügend Keller zur Verfügung auf denen auch in den Wintermonaten Häuser gestellt werden können.

4 KOMMENTARE
von Max
30. November 2010, 11:14
Hallo,

das es zur Zeit immer kälter wird und es nicht absehbar ist das es sich schnell ändert und wir kurz vor dem Aufstelltermin ergeben sich ein paar Fragen.

Der Keller steht seit ein paar Wochen, ist natürlich nicht dicht und es hat durch die ganzen Aussparungen schön reingeregnet - die leider zu dünne Folie hat einen Sturm nicht überlebt und das beschleunigt.
Das Wasser haben wir nun rausgepumpt und die Reste die immer bleiben sollten ja eigentlich durch die geöffneten Fenster verdunsten.

Nun liegt aber ja bereits der Wasseranschluss im Keller und bei den kalten Temperaturen besteht die Gefahr das dieser zu stark auskühlt und einen Wasserrohrbruch verursacht. Daher haben wir die Fenster nun geschlossen um das Auskühlen zu verlangsamen.

Dadurch kann das verdunstende Wasser natürlich nicht mehr entweichen und schlägt sich auf die Fenster, die Wände usw. nieder.

Gibt es denn andere Tipps die man bei diesen Temperaturen beachten muss?? Wie ist das mit dem Schwitzwasser - lieber doch einen Teil der Fenster öffnen und einen Heizlüfter in den Raum mit dem Wasseranschluß stellen?

Im Moment scheint mir der Wasserrohrbruch der Worst Case zu sein im Gegensatz zum Schwitzwasser - das Trocknen dauert dann einfach länger - richtig??

Macht es Sinn den Keller aufzuheizen und dann die Fenster zu öffnen um die warme, feuchte Luft hinauszulassen??
Uwe Schneider von Uwe Schneider
22. November 2010, 14:47
Sehr geehrter Herr Bierkant,

sofern die Gesundheit unserer Monteure nicht gefährdet ist, werden unserseits in der Regel bei jeder Witterung Schwörer Häuser aufgestellt. Gegebenfalls wird vor Ort eine Montageverschiebung bzw. -unterbrechung bei extremen Wetterlagen individuell vom Truppführer der Kolonne entschieden. Dies geschieht hauptsächlich bei Sturm, allein aus Gründen der Unfallgefahr.
von Markus Bierkant
22. November 2010, 12:58
Hallo Herr Schneider,

kann das Haus auch bei Schneefall gestellt werden?

Freundliche Grüße aus Burladingen
von Jochen Merzbach
11. November 2010, 17:24
Hallo lieber Herr Schneider,
ich kann mich noch an unsere netten Telefonate bzgl. unserer Terminplanung erinnern und bin im nachhinein sehr froh das alles so termingerecht geklappt hat. An dieser Stelle auch einmal ein LOb an die "Arbeitsvorbereiter" und "Terminplaner". Bei uns "Rheinländern" geht ja auch selten etwas schief ....
:-)
Mit den besten Grüßen aus Wachtberg bei Bonn

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER IM UNTERNEHMEN
ALLE BEITRÄGE AUS Im Unternehmen
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN