×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • Auslandssemester Mailand

Mein Auslandssemester in Madrid

Bianca Loock-Hummel
Kategorie: Allgemein
Kommentare: 0

Mein Name ist Lisa Grubert und ich habe im September 2014 mein duales Studium (Fachrichtung BWL-Industrie) bei der SchwörerHaus KG begonnen. Von Februar bis Anfang Mai 2016 hatte ich als eine von zehn DHBW-Studenten aus ganz Baden-Württemberg die Gelegenheit, ein Auslandssemester in der spanischen Hauptstadt Madrid zu absolvieren.

Während dieser Zeit besuchte ich die Vorlesungen an der Europäischen Wirtschaftsakademie, welche in einem ehemaligen Kloster im Norden Madrids untergebracht ist. Die Hochschule ist sehr klein und mit nur wenigen Räumen ausgestattet. Insgesamt bestand mein Kurs aus 20 Studenten, wovon zehn Gaststudenten waren. Im Gegensatz zu den Vorlesungen in Ravensburg wurden diese interaktiver gestaltet. Es standen viele Gruppenarbeiten sowie Präsentationen an. Die Studieninhalte sind nahezu identisch, mit denen in Ravensburg, weshalb diese Zeit meine Prüfungsleistungen in Ravensburg ersetzten.

In Madrid angekommen, mussten zu allererst organisatorische Dinge geklärt werden. Dazu gehörten das Beantragen des Metro-Abonnements sowie die Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Die ersten Tage war ich in einem Hostel untergebracht, da sich die Wohnungssuche aus Deutschland als schwierig herausstellte. Am Ende der ersten Woche konnte ich glücklicherweise schon umziehen. Die drei Monate über wohnte ich im Zentrum Madrids, umgeben von vielen Tapas Bars.

Abends, nach den Vorlesungen, besuchte ich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Madrids. Dazu zählen ganz klar der Königspalast, die vielen Parkanlagen wie z. B. der bekannte Retiro Park, die Kunstmuseen Prado und Reina Sofía sowie die Plätze Puerta de Sol und der Plaza Mayor. Ein weiteres Highlight für mich, war ein Champions League Spiel im Real Stadion Santiago Bernabéu. Ein kulturelles und beeindruckendes Erlebnis waren die vielen Osterprozessionen, welche in der Karwoche (Semana Santa) überall in Spanien stattfinden.

An den Wochenenden habe ich die Gelegenheit genutzt, die umliegenden historischen Städte Segovia, La Granja, Toledo und El Escorial zu besichtigen. Zudem schaute ich mir größere Städte wie z. B. Valencia, Sevilla und Lissabon an. Dadurch habe ich viele Einblicke in die spanische Kultur, sowie in den Alltag bekommen.

Das Faszinierende an Madrid waren für mich die vielen Menschen – egal, ob jung oder alt, ob morgens oder nachts – auf den Straßen, das Leben und die Straßenzüge durch Madrid.

Das Auslandssemester war die perfekte Möglichkeit, um meine Spanischkenntnisse wieder aufzufrischen und zu erweitern. Drei Monate in Spanien leben, studieren, Land, Leute und Kultur kennenzulernen prägten mich sehr. Die Zeit ging wie im Flug vorbei, doch ich werde immer wieder gerne an diese tolle, erfahrungsreiche Zeit zurückdenken. Ich bin sehr dankbar dafür, dass mein Ausbildungsbetrieb SchwörerHaus mir diese Möglichkeit gegeben hat und mich finanziell unterstützt hat.

Lisa Grubert, DHBW-Studentin BWL-Industrie, 4. Semester

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER ALLGEMEIN
ALLE BEITRÄGE AUS Allgemein
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN