×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Eröffnung der internationalen Bauausstellung (IBA) Hamburg

Carola Kochner
Kategorie: Events
Kommentare: 0

Am Wochenende eröffenete die IBA Hamburg.

SchwörerHaus ist mit dem Projekt  case study #1 – dem „Fertighaus als Stadthaus“ vertreten.

„Für uns hat sich das Engagement gelohnt“ so lautet das erste Urteil des Verkaufsleiters Karl-Heinz Pertek  der mit seiner motivierten Mannschaft seit vielen Monaten für diesen Moment gearbeitet hat.

Bei eisigen Temperaturen und ordentlich Wind wurde am Samstagabend das Band von zwei Wilhelmsburger Schülerinnen, dem ersten Bürgermeister Olaf Scholz und dem IBA Geschäftsführer Uli Hellweg symbolisch zerschnitten – die IBA ist eröffnet!

Bekannte Hamburger Künstlergruppen wie die „hiphopacadamy“ und der Gospelchor „Gospeltrain-Hamburg“ begleiteten die Feierstunde.  Anschließend zog der Festzug vom Wilhelmsburger Bürgerhaus zur Bauausstellung auf der Bauausstellung, einem neu erschlossenen Areal auf dem 16 zukunftsweisende Wohnhäuser errichtet wurden. Zukunftsweisend wegen Ihrer Energietechnik, der Baustoffe, der Wohnraumgestaltung etc. SchwörerHaus gehörte  zusammen mit den Architekten Fusi und Ammann zu den Gewinnern und konnte in der  Kategorie „Smart Price Houses“ mit dem case study #1 überzeugen. Das modulhafte Konzept ist richtungsweisend weil es flexibel für viele Lebensentwürfe einsetzbar ist und sich den jeweiligen Lebensformen der Bewohner anpasst- Singles, Familie, Wohnen und Arbeiten, Leben im Alter etc. Und es ist komplett vorgefertigt. Die gesamte Schwörer Baustoffkompetenz konnte eingesetzt werden: Betonwände, Spannbetondecken mit integrierter Deckenheizung, Fertigbäder, hochwärmegedämmte Holzfassaden-Elemente, Flying Spaces etc.

In verschiedenen Gebäuden wurde ein Kunst-Programm aufgeführt, das sich unter dem Titel „Utopia“ mit der Stadt der Zukunft beschäftigt. Zu unserer Freude „residierte“ der Präsident von Utopia mit seinem fetzigen Programm in der Schwörer Musterwohnung.

Der Sonntag war als „Tag der offenen Tür“ angekündigt. Viele Besucher aus Wilhelmsburg, aus Hamburg aber auch der weiteren Umgebung wollten sich die neuen Gebäude anschaun. Trotz wiederum eisigen Wetter, aber herrlichem Sonnenschein kamen tausende von Besuchern. Es waren nicht nur Schaulustige, sondern Menschen jeglichen Alters, die für sich prüften, ob so eine Wohnform passend für sie wäre. Alle waren begeistert von der schicken urbanen architektur, modern, aber nicht kalt, sondern einladend und im Innern sehr gemütlich.

Die gesamte Verkaufsmannschaft hat informiert, diskutiert und das wandelbare Prinzip erklärt. Viele Besucher haben bedauert, dass bereits alle Wohnungen verkauft sind .

Der Kälte trotzen die vielen Kinder die ihr Traumhaus bei einem Malwettbewerb unseres Partners „gateone“ aufs Papier brachten, auch der Flammkuchenstand war ein willkommenes Angebot sich aufzuwärmen. Auch das SchwörerHaus-Maskottchen „Eddie Erdmann“ durfte hier nicht fehlen, welches den zahlreichen Kindern Spaß und Freude bereitet hat.

Die 1000. Besucher Familie Bachorz – hier Großvater mit Enkel –  wurde von Verkaufsleiter Karl-Heinz Pertek mt einer Flasche Schampus begrüßt.

Ein gelungenes Eröffnungswochenende, eine tolle Bauausstellung, die sicher noch viele Besucher anlocken wird.

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER EVENTS
ALLE BEITRÄGE AUS Events
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN