×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Das Warten hat sich gelohnt

Kommentare: 6

Nach langem Warten ist nun endlich unser Frischluftheizungs-Film online. Im neuen Schwörer-Kurzfilm werden auf einfache Weise die Vorzüge und das Funktionsprinzip der Schwörer Frischluftheizung erklärt.

Besuch bei Familie Fröhlich: Die Hausherrin bittet ihre Gäste in die Küche und erklärt beim Spaghetti-Kochen die kontrollierte Lüftung, die Basis der Schwörer Frischluftheizung. Wo kommt in einem modernen, dichten Haus die frische Luft zum Atmen her und was passiert mit der verbrauchten Luft?

Und wie wird geheizt? Während die Spaghetti kochen, führt die Hausherrin ihre Gäste in den Keller und demonstriert direkt am Lüftergerät die Funktionsweise der Wärmerückgewinnung und was es mit der Wärmepumpe und den PTC-Keramik-Heizelementen auf sich hat.

Nun überzeugen Sie sich selber: Schwörer Frischluftheizungs-Film

6 KOMMENTARE
von Hans-Juergen Leick
13. Mai 2015, 08:54
Hallo Heizung Fred,

die Frischluftheizung, bestehend aus dem Lüftergerät und den PTC-Heizelementen, kombiniert mit den Heizquellen im Bad und Flur ist für die Beheizung des Hauses verantwortlich.
Es wird keine andere Heizung (Öl oder Gas) benötigt, um Wärme bereitzustellen.
Die Frischluftheizung funktioniert wie folgt:
Über den Gegenstrom-Wärmetauscher im Lüftergerät wird der Abluft Wärme entzogen und an die kalte Außenluft berührungsfrei übertragen.
In einer zweiten Stufe der Wärmerückgewinnung wird der Abluft über die nachgeschaltete Wärmepumpe im Lüftergerät nochmals Energie entzogen, die an die Zuluft übertragen wird.
Somit können wir mit dem Lüftergerät eine Heizleistung von ca. 2kW zur Verfügung stellen. Energieträger ist immer die Abluft.
Sollte diese Energie nicht ausreichen, um das Haus zu beheizen, kommen die PTC-Heizelemente zum Einsatz und können dezentral im jeweiligen Raum die Restwärme bringen.
Hierbei wird die Zuluft, die bereits über den Wärmetauscher und die Wärmepumpe im Lüftergerät vorgewärmt ist, zusätzlich erwärmt. Mit dieser warmen Zuluft wird der Raum beheizt.

Zu Ihrer zweiten Frage:
Für die Beheizung des Hauses brauchen Sie keine weitere Heizquelle neben der Frischluftheizung.
Um das Warmwasser zur Verfügung zu stellen, bieten wir 2 Möglichkeiten.
Sie können eine Brauchwasser-Wärmepumpe oder eine Thermosolaranlage (Solaranlage für Warmwasser) verwenden.
Zusätzlich besteht natürlich auch immer die Möglichkeit eine Photovoltaik-Anlage (Solaranlage zur Stromerzeugung) zu ergänzen.
Damit können Sie einerseits einen Teil des Stroms, der im Haus verbraucht wird, selber erzeugen und andererseits Strom ins Netz einspeisen.
Die aktuelle Einspeisevergütung erfahren Sie von Ihrem Energieversorger, in dessen Netz Sie den Strom abgeben.

Viele Grüße
Hans-Jürgen Leick
von Heizung Fred123
13. Mai 2015, 07:00
Das Video von der Frischluft Heizung finde ich sehr gut gemacht. Respekt. Auch die Erklärung der Wärmepumpe fand ich Top =) Ich habe aber noch zwei Fragen. Wie wird die Frischluft Heizung mit Wärme versorgt? Da muss ja irgendeine Heizung ( Ölheizung oder Gasheizung ) dahinter stecken oder verstehe ich da etwas falsch? Und meine zweite Frage ist: kann man solche Heizsysteme auch noch mit einer Solaranlage erweitern? Beziehungsweise wird eine Solaranlage überhaupt bei dieser Heizung benötigt?
von Hans-Juergen Leick
5. Mai 2015, 07:00
Hallo Bjoern S.,

in der Heizperiode ist es in der Regel so, dass Sie über die Wärmepumpe die Grundwärme bereitstellen und über die PTC-Elemente den Restbedarf abdecken.
Diese Grundwärme wird dabei gleichmäßig im Haus bereitgestellt. Üblicherweise sollte erst die Wärmepumpe in Betrieb sein. Die PTC’s werden später bei Bedarf zugeschaltet.
Aufgrund des unterschiedlichen Wärmebedarfs der einzelnen Räume kann es in der Übergangszeit dazu kommen, dass Sie einzelne Räume „überheizen“, wenn nur die Wärmepumpe in Betrieb ist.
Die Alternative dazu ist die Abschaltung der Wärmepumpe und dezentrale Beheizung der Räume, die noch Wärme benötigen.
Wenn nur ein Raum noch beheizt werden muss und alle anderen Räume ausreichend warm sind, kann es vorteilhaft sein, wenn nur dieser eine Raum über die Zusatzheizung (PTC) beheizt wird und die Wärmepumpe abgeschaltet bleibt.
Hier ist abzuwägen, welche Art der Beheizung weniger Strom benötigt.

Viele Grüße
Hans-Jürgen Leick
von Bjoern S.
3. Mai 2015, 08:54
Hallo Herr Leick,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Wird die Differenzierung der Temperatur in verschiedenen Räumen ausschließlich über die PTC-Elemente erreicht, oder ist die Luftmenge/Luftwärme im Zustrom zu den einzelnen Auslässen regelbar?
Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Raum im OG (Schlafzimmer) durch Zustrom auf 18 Grad geheizt wird, ein anderer Raum (Kinderzimmer) auf 22 Grad.
Muss hier "zentral" die niedrigst gewünschte Temperatur vorgewählt und im wärmer gewünschten Raum mittels PTC aufgeheizt werden, obwohl zentral ggf. noch Potential bestünde, Wärme bereit zustellen?

Beste Grüße aus Hessen
von Hans-Juergen Leick
24. April 2015, 08:24
Hallo Björn,

in der Regel sind die Lüfterzentralgeräte für die Frischluftheizung mit der Heiz- und Kühlfunktion ausgestattet.
Die Bezeichnung lautet dann „HK“ für Heizen oder Kühlen.
Die Kühlfunktion bezieht sich hierbei ausschließlich auf die Ankühlung der Zuluft. Es ist KEINE Klimaanlage.
Welche Temperatur sich im Raum einstellt, ist von vielen Faktoren abhängig.
Der KfW-Standard 55 kann mit diesen Geräteversionen ebenfalls erreicht werden.
Nicht nur die Haustechnik sondern auch die gute Gebäudehülle tragen dazu bei, den gewünschten KfW-Standard zu erreichen.

Viele Grüße
Hans-Jürgen Leick
von Björn S.
23. April 2015, 21:18
Sehr geehrter Herr Mross,

ist dieses System mit Kühlfunktion erweiterbar (reversiebler Betrieb der WP) ?
Falls ja: ist es damit noch möglich im Konzept von Schwörer KFW 55 zu erreichen?

Beste Grüße aus Hessen

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER HAUS- & HEIZTECHNIK
ALLE BEITRÄGE AUS Haus- & Heiztechnik
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN