×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Bodengutachten – warum?

Hausbau Blog 2021

Kommentare: 9

Das lang ersehnte Traumhaus soll realisiert werden. Alles wird geplant, vom Badmöbel, Spiegelnische, Garderobe, Steckdosen – sogar Schränkchen und Möbel werden aus Papier ausgeschnitten und auf dem Plan verschoben – alles soll ja schließlich perfekt werden!

Aber was für ein Fundament gebraucht wird, welche Gründungsmaßnahmen infolge schlechten Bodeneigenschaften notwendig werden können – hierüber macht man sich allzu oft keine Gedanken. Wie oft wird in Zitaten und Sprichwörtern davon berichtet, wie wichtig ein solides Fundament ist, auf dem später alles aufbaut.  Wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen und darüber nachdenken, fallen Ihnen sicher schnell mal 3 oder 4 Zitate ein.

Einfamilienhäuser von SchwörerHaus
Unsere Einfamilienhäuser in vielen Größen, Architekturstilen und zu unterschiedlichsten Preisen

SchwörerHaus ist einer der Top Fertighaus-Hersteller

Wie kommen Sie zu diesen Informationen? Dazu muss ein/e Fachmann/-frau für Bodenkunde und Geologie herangezogen werden. Ein/e Geologe/-in kann mittels Baugrunduntersuchungen feststellen, was Sie im Untergrund Ihres Bauplatzes erwartet und berät in seinem/ihrem “Baugrundgutachten“, einem schriftlichen Bericht über evtl. erforderliche Maßnahmen. Es kommt mit unter auch vor, dass sich bei einer solchen Baugrunderkundung herausstellt, das die Baugrundverhältnisse durchaus gut oder akzeptabel sind und nicht die im Bebauungsplan empfohlene weiße Wanne notwendig wird. Es führt also nicht zwangsläufig zu Mehrkosten.

Immer häufiger werden Baugebiete erschlossen, die man vor Jahren noch als „nicht ratsames Bauland“ bezeichnet hat. Bei der Frage „Warum?“ zeigt sich sehr oft, es liegt am Untergrund.

Wer heute sein Eigenheim mit einer Unterkellerung aufwertet, sich für mehr Wohnraum, evtl. Büro oder gar Kinderzimmer zum Gartengeschoss entschließt oder auch nur Staufläche haben möchte, muss sich mit seinem Grundstück auseinander setzen.

Wie sind die Bodenverhältnisse – tragfähig – versickerungsfähig – für Geländegestaltung wiederverwendbar usw. In fast allen Baugebieten wird der Einbau einer Drainage nicht mehr erlaubt, da die nicht vorhersehbare Wassermenge die Kläranlage zusätzlich belastet und die Kommunen die Abwasserreinigung auf die Haushalte wiederum umlegen müssten. Damit rückt das Thema Baugrund wieder ins Rampenlicht.

“Was erwartet uns beim Aushub und wie muss im Vorfeld die Konzeption der Kellerabdichtung gewählt werden?“ – Basiskeller – “Weiße Wanne“ – “Schwarze Wanne“ ?

Der Basiskeller mit Streifenfundamenten, Abdichtung der Wände gegen Erdfeuchte und einer Drainage – oder doch die “Weiße Wanne“ – wasserundurchlässig, nur als Nutzkeller oder doch die “Schwarze Wanne“ als wasserdichte Ausführung für eine höherwertige Nutzung wie Wohnräume oder Büro?

Sie sehen schon, da gibt es einiges zu entscheiden, das vom zu erwartenden Baugrund abhängt.

Wir empfehlen Ihnen dringend: Nutzen Sie das Fachwissen der Geologen und stellen Sie Ihr Traumhaus auf ein solides Fundament.

Mehr zum Thema Kellerabdichtung folgt im nächsten Beitrag.

Musterhäuser von SchwörerHaus
Besichtigen Sie die Musterhäuser direkt vor Ort und machen Sie sich ein eigenes Bild

Beliebteste Hausbau-Videos von SchwörerHaus

9 KOMMENTARE
von M.Bierkant
1. September 2010, 15:49
Hallo,

das Bodengutachten ist find ich sehr Sinnvoll. Den dann weiß man genau die Bodenbeschaffenheit auf dem Grundstück bzw. Grundwasserspiegel. Wir haben auch eins machen lassen wahr zwar nicht ganz billig aber jetzt Wissen wir wo wir stehen. Nur was bei uns das Problem wahr. Uns wurde das Bodengutachten erst bei deim Besprechen des Kellerbemusterungsprotokolls vorgeschlagen. Wenn dieses Bodengutachten schlecht ausgefallen wäre wegen was auch immer zur hoher Grundwasserstand ( WU-Keller) dann wäre das nicht so toll gewessen denn unsere Plnung wahr komplett durch. So ein Gutachten müßte als erstes erstellt werden bevor man überhaupt anfängt.

Freundliche Grüße M.Bierkant
« 1 2 »

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER KELLER & BODENPLATTE
ALLE BEITRÄGE AUS Keller & Bodenplatte
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN