×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog
  • Baufinanzierung mit SchwoererHaus

Baufinanzierung: Häufigste Fragen und Übersicht 2021

Zinsentwicklung, Konditionen und Eigenkapital bei der Baufinanzierung

Kategorie: Service
Kommentare: 0

Ein Haus ist eine Investition fürs Leben und wer ein Haus bauen möchte, wird zwangsläufig nicht am Thema Baufinanzierung vorbei kommen. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Beitrag einige Informationen und Tipps an die Hand geben, welche die Gestaltung Ihrer Baufinanzierung vereinfachen können. Im ersten Schritt sollten Sie sich immer einen allgemeinen Überblick verschaffen, um zu wissen auf was Sie achten müssen.

Ein häufiger erster Fehler: Oft suchen Baufamilien zuerst das Wunschobjekt und versuchen dann die Baufinanzierung dafür auf die Beine zu stellen. Doch im ersten Schritt sollten Sie sich bereits vorab einen genauen Überblick über Ihre finanziellen Möglichkeiten und das zu finanzierende Gesamtvolumen verschaffen, um Ihren Finanzierungsspielraum genau zu kennen und danach ein dazu passendes Traumhaus zu planen.

Eine Baufinanzierung für Ihr Vorhaben können Sie je nach Einkommen, Lage, privatem Umfeld und Ihren individuellen Vorstellungen dann mit oder sogar ohne Eigenkapital verwirklichen. Unser Schwörer-Finanzservice unterstützt Sie dabei gerne.

Einfamilienhäuser von SchwörerHaus
Unsere Einfamilienhäuser in vielen Größen, Architekturstilen und zu unterschiedlichsten Preisen

SchwörerHaus ist einer der Top Fertighaus-Hersteller

Baufinanzierung ohne Eigenkapital

Das Eigenkapital ist eine wichtige Säule der Baufinanzierung und bezeichnet den Anteil des der Gesamtinvestition, den eine Baufamilie ohne die Hilfe einer Bank aufbringen kann. Oftmals hängt eine Kreditgenehmigung und die Rahmenbedingungen des Kredits, wie z.B. der Zinssatz genau von diesem Anteil ab.

Unter Berücksichtigung einiger Bedingungen sind jedoch auch Baufinanzierungen ohne Eigenkapital möglich. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand: Lange Wartezeiten zum Ansparen von Eigenkapital fallen weg und trotz der Verwirklichung eines Eigenheims bleibt man als Bauherr liquide, das klingt erst einmal verlockend. Doch hier sollte man keinesfalls die Nachteile und Rahmenbedingungen aus den Augen verlieren, denn eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist in der Regel deutlich teurer und bring langfristige monatliche Verpflichtungen mit sich. Daher achten Banken vor einer solchen Kreditvergabe auch ganz besonders auf Ihr Einkommen. Außerdem müssen Sie bei einer solchen Baufinanzierung mit einem Zinsaufschalg rechnen, den Banken aufgrund des höheren Risikos erheben.

Je nach möglicher monatlicher Belastung kann dann errechnet werden, wie viel Ihr Haus kosten darf.

Aufgrund der Komplexität und des vergleichsweise höheren Risikos einer sochen Entscheidung, raten wir Ihnen bei einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital vorab in jedem Fall zu einer intensiven und ausführlichen Beratung.

Wie hoch sind die Zinsen bei der Baufinanzierung?

Neben dem Anteil des Eigenkapitals spielt auch die Höhe der Zinsen und die Laufzeit der Zinsfestschreibung eine große Rolle bei einer Baufinanzierung. Wie bereits erwähnt, richten sich diese unter anderem allerdings auch nach dem Eigenkapitalanteil, den Sie zur Verfügung stellen können.

Im Wesentlichen entscheiden aber drei zentrale Punkte die Höhe der Baufinanzierungszinsen:

1. Der Kapitalmarkt

Der Zinssatz für einen Kredit ist auf dem Kapitalmarkt vom Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) abhängig. Dieser Leitzins ist der Zinsatz, zu welchem sich Banken bei der EZB Geld leihen können. Ist dieser Zinsatz niedrig, senken meist auch die Banken Ihre Kreditzinsen für Ihre Kunden.

2. Der Kreditnehmer

Der zweite relevante Einfluss auf die Zinshöhe, ist der Kreditnehmer selbst. Nachfolgend finden Sie die wesentlichen Einflussfaktoren auf die Höhe des Zinssatzes, die den Kreditnehmer direkt betreffen:

        • Höhe des vorhandenen Eigenkapitals  hier gilt je höher das Eigenkapital, desto geringer die Zinsen und das Finanzierungsrisiko.
        • Erwerbstätigkeit des Kreditnehmers  Sie sollten ein regelmäßiges Einkommen haben, dass die monatliche Kreditrate auch langfristig bedient werden kann.
        • Geplante Nutzung der Immobilie (Eigennutzung, Ferienhaus oder Kapitalanlage)
        • Bonität des Kreditnehmers (Schufa-Auskunft)

3. Die Finanzierung

Neben dem Kapitalmarkt und dem Kreditnehmer spielen auch die Rahmenbedingungen der Finanzierung eine Rolle für den Kreditzins. Hier sind folgende Eckdaten der Finanzierung einflussgebend:

          • Darlehenshöhe
          • Eigenkapitalanteil
          • Zinsbindung
          • Tilgungshöhe
          • Sondertilgungsoptionen
          • Bereitstellungszinsen durch Verzögerungen
          • Energieeffizienzklasse des Hauses
          • Ausstattung und Lage der Immobilie
          • Familienstand und Kinder im Haushalt

Zinsentwicklung bei der Baufinanzierung bis 2021

Die gesamte Zinsentwicklung der letzten Jahre war für Kreditnehmer sehr positiv, den die Zinsen sind in den letzten Jahren stetig gesunken. Zu erklären ist das mit der mehrstufigen Senkung des Leitzinses der EZB. Zwischen 2013 und 2016 wurde der Leitzins von EZB nämlich vom 0,5 Prozent auf 0,0 Prozent gesenkt, was sich auch bei den Zinssätzen der Banken in den letzten Jahren durch gesunkene Zinssätze bemerkbar gemacht hat. Derzeit befinden sich damit auch die Baufinazierungszinsen im Jahr 2021 auf einem sehr niedrigen Niveau.

Mit einem Anstieg der Zinssätze ist dann wieder zu rechnen, sobald es durch die EZB wieder zu einer Erhöhung des Leitzinses kommt.

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine Beratung?

Dann ist unser Schwörer-Finanzservice der richtige Ansprechpartner für Sie! Gemäß unserem Motto „Alles aus einer Hand“ bietet das Schwörer-Finanzservice-Team einen umfassenden Katalog von der Baufinanzierung Ihres Schwörer-Hauses bis zur nachhaltigen und umfassenden Versicherung Ihrer Immobilie.

Seit 1998 leitet Hans-Peter Schuster unseren firmeneigenen Finanzservice. Er wird bei der umfassenden Beratung unterstützt durch viele erfahrene Fachleute aus dem Bank- und Betriebswirtschaftswesen, die sich quer durch Deutschland verteilen. Der Schwörer-Finanzservice unterstützt gerne unsere Baufamilien und Interessenten in Deutschland und kann Ihnen auch Auskünfte zu möglichen Konditionen Ihrer Baufinanzierung sowie möglichen Fördermitteln geben.

Durch kontinuierliche Fortbildung und Marktbeobachtungen haben wir einen unabhängigen Blick auf die angebotenen Konditionen der Baufinanzierungen durch die Banken, mögliche Fördertöpfe, aktuellen Bestimmungen und Gesetzeslagen. Zudem kennen wir uns bestens mit den Stärken unserer Schwörer-Häuser aus.

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie – wie bei Ihrer Hausentscheidung – auch beim Thema Finanzierung unserem Unternehmen Ihr Vertrauen schenken.

Musterhäuser von SchwörerHaus
Besichtigen Sie die Musterhäuser direkt vor Ort und machen Sie sich ein eigenes Bild

Beliebteste Hausbau-Videos von SchwörerHaus

0 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER SERVICE
ALLE BEITRÄGE AUS Service
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN