×
Schwörer Haus Blog Search Schwörer Blog

Ausstattungsberatung – Nützliche Tipps

Hausbau Blog 2021

Kategorie: Tipps
Kommentare: 21

Immer wieder werde ich gefragt, wie man sich am Besten auf den Ausstattungstermin vorbereiten kann. Wir verschicken zusammen mit der Einladung zum Ausstattungstermin eine Checkliste, in der beispielsweise folgende Punkte enthalten sind:

Wo werden Möbel aufgestellt? Am Besten vor der Bemusterung in die Pläne einzeichnen, da die Platzierung der Lichtquellen, Anschlüsse etc. festgelegt werden. Dabei geben unsere erfahrene Ausstattungsberater auch nützliche Tipps.

Wo sollen Telefon, Fernsehanschlüsse und Steckdosen eingebaut werden?

Planen Sie Kabelfernsehen oder SAT-Anschluss?

Generell schlage ich vor, dass auch die Kunden vor dem Ausstattungstermin einen Fragekatalog erstellen, der dann am Ende des Termins abgearbeitet werden kann. Dieser Katalog kann auch noch zu Kontrollzwecken verwendet werden, wenn das Protokoll später geprüft wird.

Dieses ausführliche Protokoll erstellt der Berater nach dem 1-2 tägigen Ausstattungstermin. Darin sind alle ausgewählten Materialien für das Haus aufgeführt – mit Angabe der Mehrkosten, falls etwas außerhalb der Auftragsbestätigung ausgewählt wurde. Dieses Protokoll ist die Grundlage für unsere Bestellungen und die tatsächliche Realisierung des Hauses. Änderungen können mit dem Berater umgehend abgestimmt werden. Erst wenn alles zur Zufriedenheit des Kunden geklärt wurde und dieser das Protokoll unterschreibt, werden die Materialbestellungen ausgelöst. Um die Liefertermine einhalten zu können, sollte das Protokoll innerhalb von 10 Tagen unterschrieben werden.

Über Fragen und Kommentare freue ich mich!

21 KOMMENTARE
von Hans Böhm
11. März 2011, 12:50
@ Max

auf den Fensterrahmen ein selbstklebendes System anzubringen wäre eine Möglichkeit.
Eine Verschraubung auf den Fensterrahmen empfehlen wir nicht.
Je nach Ausführung können wir uns auch ein Klemmsystem vorstellen,
da der Druckpunkt ja nur auf die Glasseite übertragen wird.
von Max
3. März 2011, 10:58
Thema Verschattung der Fenster...

Wir überlegen ausser Vorhängen auch das eine oder andere Plissee in Einsatz zu bringen.
Da stellt sich nun die Frage - wie montieren???

Wer hat damit Erfahrungen bzw. gibt es von Seiten Schwörer Richtlinien auf was zu achten ist?

Fenster sind Veka 3-fach Verglasungen.

Bei Verschraubung auf dem Fensterrahmen - wie verhält sich das ganze in Bezug auf Dichtigkeit und Dämmwerten?

Bei Klemmträgern - die Fensterdichtung wäre ja dauerhaft "gequetscht" - hab ich auch kein gutes Gefühl bei
von Heidi Weber
26. Februar 2011, 18:21
Schade, dass man die Checkliste und ähnliche Informationen nicht als Download bekommt.
Wir wollen uns in Ruhe auf den Bemusterungstermin vorbereiten und die Checkliste kommt doch recht spät.
Auch eine Liste der Lieferanten und der Standardprodukte (incl. der Bezeichnungen) wäre sinnvoll, damit man schon vorab einiges anschauen kann.
von Hans Böhm
24. Februar 2011, 07:30
Hallo Mone,

die Einladung zur Bemusterung erfolgt nach Erteilung der Baugenehmigung.

Das Fliesensortiment von SchwörerHaus kann im Vorfeld in Form einer Vorbemusterung
angeschaut werden. Auch eventl. Kosten können ermittelt werden.
Da immer wieder Artikel geändert oder bei zu großer Zeitspanne (zwischen Vor- und Hauptbemusterung)
teilweise Artikel nicht mehr lieferbar sind empfehlen wir die Vorbemusterung nicht allzulange vor der
Hauptbemusterung durchzuführen.
von Mone
15. Februar 2011, 14:10
Hallo,

wann geht man eigentlich genau zur Bemusterung. Wir haben bestimmte Vorstellungen von Fleisen etc. gibt es die nicht bei Schwörer, brauche ich ja gar nicht weiter damit planen. Und was für Zusatzkosten kommen da auf einen zu, wenn man nicht nur "Standard" möchte.
von Sabine und Harald Link
5. Januar 2011, 17:35
Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Karl-Heinz Schmid für seine freundliche und sehr angenehme Beratung bedanken. Durch das Engagement und die Kompetenz von Herrn Schmid ist der anstrengende Tag sehr entspannt verlaufen.
von Franziska
3. Dezember 2010, 13:26
Wir wollen die Bodenfliesen auf gar keinen Fall aus dem Schwörerumfang raus nehmen, da das ganze Haus gefliest werden soll.
Das mit der Musterfliese ist eine gute Idee.
Bei der Vorbemusterung war nichts wirklich dabei, vielleicht haben wir ja bis zur Bemusterung Glück und es ist was Neues dazugekommen. So außergewöhnlich sind unsere Wünsche gar nicht ....die Fliese soll rechteckig sein, anthrazit und aus Feinsteinzeug.
Ansonsten war die Vorbemusterung sehr positiv, so das wir all unsere Wünsche ohne großen Mehrkosten umsetzen können.
von Rudy
1. Dezember 2010, 16:23
Dazu kann ich den Tipp unserer Architektin nur wiederholen und unterstreichen: Vorher in Fliesenläden o.ä. gucken was gefällt und die dort ausgewählte(n) Musterfliese(n) zur Bemusterung mitbringen. Entweder man findet bei dem Termin was Gleichwertiges oder was anderes Passendes oder man nimmt - so wie wir - die Bodenfliesen aus dem Schwörerumfang raus und kann dann aber mit der mitgebrachten Musterfliese weiterarbeiten.
« 1 2 3 »

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht
Mit der Nutzung & Speicherung meiner Daten für die Kommentar-Funktion bin ich einverstanden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LETZTE BEITRÄGE ÜBER TIPPS
ALLE BEITRÄGE AUS Tipps
BELIEBTESTE BEITRÄGE
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
HAUSBAU-KATEGORIEN